Die Hühner halten Einzug in die Kindertagesstätte St. Jakobus Ockstadt

Der Nachwuchs des GZV Ockstadt

Die Geflügelzucht ist ein sehr außergewöhnliches Hobby und gerade für Jugendliche ist es oftmals schwer, dieses vor Freunden und Klassenkameraden zu verteidigen. Der ständige Zwang unter den jungen Menschen immer „cool“ und „trendy“ zu sein, macht es schwer für sie, an dem Hobby festzuhalten, wenn es in den Augen der Gleichaltrigen nicht wirklich zu den „coolen Sachen“ gehört.
Zugegebenermaßen wird dieses Hobby von vielen Seiten oft belächelt und auch der ein oder andere Erwachsene muss sich mit Unverständnis mancher Mitmenschen diesbezüglich auseinandersetzen. Gerade in unserer heutigen schnelllebigen Zeit, in der ‑ auch schon im Alltag von Kindern und Jugendlichen ‑ kaum noch 24 Stunden ausreichen um alles zu erledigen, ist es nicht einfach ein solches arbeitsintensives und verantwortungsvolles Hobby zu pflegen. Aber bisher ist es dem Geflügelzuchtverein immer wieder gelungen, Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern für die Geflügelzucht zu begeistern und als Mitglieder zu gewinnen. Denn neben der Mitgliedschaft in einem Verein lernen die Kinder und Jugendlichen die Übernahme von Verantwortung für Lebewesen und das Bewusstsein, dass das Wohlergehen der ihnen anvertrauten Tiere in ihren Händen liegt. So werden sämtliche soziale Kompetenzen geschult und der Geist mit frischer Luft versorgt.

Heiko Schuck (Jugendleiter)